People to People "1945"

16.09.2019

Im Mai 2020 begehen wir den 75. Jahrestag des Waffenstillstands, mit dem der Zweite Weltkrieg beendet wurde. Als am 8. Mai 1945 die Waffen endlich schwiegen, hatten mehr als 60 Millionen Menschen ihr Leben verloren. Gefallen an der Front, ermordet in Konzentrationslagern, gestorben in Bombennächten, an Hunger, durch Kälte und Gewalt. Viele Opfer trugen bleibende körperliche Schäden davon. Nicht minder gravierend waren jedoch die seelischen Wunden der Betroffenen, ihrer Familien... und diejenigen ganzer Völker.

®Eastbelgica VoG 
®Eastbelgica VoG


Im November 2018 organisierte Eastbelgica VoG zum hundertjährigen Gedenken an den Waffenstillstand des Ersten Weltkrieges das Konzert-Event „1918 – Eine Mohnblume für den Frieden“, das insgesamt mehr als 1.800 Gäste begeisterte. Ein 70-köpfiges Sinfonieorchester verband Musiker aus den Gebieten der ehemals verfeindeten Kriegsparteien. Außerdem standen bei der aufwändigen Produktion in der leeren Halle eines ehemaligen Warenhauses in Eupen ein großer, euregional besetzter Chor, ein Kinderchor, eine Theatergruppe, zahlreiche Statisten und eine Sprecherin auf der Bühne. Mit viel Liebe zum Detail wurden für die vier Aufführungen Schützengräben und eine Kriegslandschaft angelegt, um auf der Grundlage historischer Fakten die Geschichte des Ersten Weltkrieges musikalisch und szenisch darzustellen. Die Publikumsresonanz fiel mehr als positiv aus.

Aufbauend auf diesen Erfahrungen plant Eastbelgica VoG in Zusammenarbeit mit dem Kulturförderer Alla breve e.V. im Frühjahr 2020 angesichts des 75. Gedenktages zum Ende des Zweiten Weltkrieges eine Folgeveranstaltung. Anders als „1918 – Eine Mohnblume für den Frieden“ soll diese jedoch als Musical aufgezogen werden. Mit Musik und Schauspiel soll in einer mitreißenden Geschichte vom tragischen Verlauf des zweiten Weltkrieges und dessen Folgen erzählt werden. Es ist den Veranstaltern dabei ein besonderes Anliegen, Brücken aller Art zu schlagen – zwischen Ländern, Völkern, Kulturen und Generationen. Das Grenzgebiet der Euregio Maas-Rhein, in dem der Kontakt zu den Nachbarn seit jeher zum Alltag gehört, bietet sich für ein derartiges Projekt nahezu an. Die Veranstalter freuen sich deshalb umso mehr über die Unterstützung der Euregio Maas-Rhein, denn das Projekt wird über das Interreg-Projekt „People to People“ auch mit europäischen Geldern gefördert.

Noch stärker als bei „1918“ soll die Bevölkerung in dieses Projekt mit einbezogen werden. Die Veranstalter starten deshalb nicht nur ein Musikeraufruf, um Orchester und Chor zu besetzen; auch die Haupt- und Nebendarsteller, sowie die Statisten des Musicals sollen aus der Bevölkerung der gesamten Euregio kommen. Haben Sie Lust, das Sinfonieorchester oder den Projektchor zu verstärken? Möchten Sie als Statist oder Schauspieler mitwirken? Die Proben beginnen im Januar 2020. Infos und Anmeldungen unter www.1945eupen.be .

Parallel zu den Vorbereitungen für diese große Produktion startet allerdings bereits im September das Rahmenprogramm „1945 – Lasst den Krieg in Frieden“ mit unterschiedlichen Veranstaltungen und Konzerten. Denn schon im Herbst 2019 ist das Thema aktuell, da die Befreiung Ostbelgiens durch amerikanische Truppen sich dann zum 75. Mal jährt. Alle Termine und Infos zum Rahmenprogramm sind ebenfalls auf der Webseite www.1945eupen.be zu finden.

EVTZ Euregio Maas-Rhein
Gospertstraße 42
B – 4700 Eupen
Tel.: +32 (0)87 789 630
Fax: +32 (0)87 789 633
nfrg-mr

 
Provinz Limburg B
 
 
Provinz Limburg NL
Region Aachen
Ostbelgien
Provinz Lüttich
 
Farbbalken
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen