Der Preis der Euregio Maas-Rhein ging an Thibault Coudry

22.07.2019

Wer die „Jagd um Punkte“, Preis der Euregio Maas-Rhein, für die Vierspänner gewinnen will, muss nicht nur fahren, sondern auch rechnen können. Das gelang letzten Freitag (19. Juli 2019) dem Franzosen Thibault Coudry am besten. Taktik war gefragt bei den Vierspännern in der „Jagd um Punkte“ für den Preis der Euregio Maas-Rhein.

® CHIO : Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, Baron Wolf von Buchholtz, Vizepräsident des ALRV, und Luc Gillard, zukünftiger Vorsitz der Euregio Maas-Rhein, gratulierten dem Sieger.  
® CHIO : Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp, Baron Wolf von Buchholtz, Vizepräsident des ALRV, und Luc Gillard, zukünftiger Vorsitz der Euregio Maas-Rhein, gratulierten dem Sieger.

 
Die Reihenfolge, in welcher die Hindernisse absolviert werden können die Fahrer während dieser Prüfung selber entscheiden.

Jedes Hindernis gibt eine bestimmte Anzahl an Punkten, die sich nach dem Schwierigkeitsgrad richtet. Je komplizierter das Hindernis, desto mehr Punkte bringt es – allerdings nur dann, wenn es fehlerfrei absolviert wurde. Außerdem gibt es einen Joker, ein besonders riskantes Hindernis, das bei erfolgreicher Durchfahrt 200 Punkte bringt. Aber aufgepasst! Wer hier patzt, dem werden 200 Punkte abgezogen. Am Ende gewinnt der Fahrer mit den meisten Punkten in der schnellsten Zeit.

Zum Sieger wurde Frankreichs Thibault Coudry gekührt. Der 39-Jährige kennt die Aachener Soers gut. 2006 war er hier erstmals bei den Weltreiterspielen am Start, damals als jüngster Teilnehmer. Die Routine, die er seither gewonnen hat, kam ihm heute zugute: Gleich zweimal fuhr er das Joker-Hindernis, beide Male kam er mit weißer Weste wieder heraus. So hatte er am Ende 1870 Punkte auf dem Konto - so viele wie kein anderer!

Luc Gillard, zukünftiger Vorsitzende der Euregio Maas-Rhein, Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp und Baron Wolf von Buchholtz, Vizepräsident des ALRV übergaben den Preis an den Sieger.

Quelle : CHIO

EVTZ Euregio Maas-Rhein
Gospertstraße 42
B – 4700 Eupen
Tel.: +32 (0)87 789 630
Fax: +32 (0)87 789 633
nfrg-mr

 
Provinz Limburg B
 
 
Provinz Limburg NL
Region Aachen
Ostbelgien
Provinz Lüttich
 
Farbbalken
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen