Arbeitsmarkt, Unterricht und Ausbildung

Grenzenloser Arbeitsmarkt in der Euregio

EURES

EURES ist das Netzwerk der öffentlichen Arbeitsvermittlungen des Europäischen Wirtschaftsraumes.


Eures Lenkungsgruppe-November 2018

youRegion

3,2 Mio. € um den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt zu fördern.



Interreg Euregio Meuse-Rhine

EUR.friends

Dieses Interreg-Projekt organisiert grenzüberschreitende Praktika und entwickelt E-Module zum Thema "Sprache und Kultur" sowie eine multimediale digitale Plattform.

EurFriends
 
Arbeitsmarkt, Unterricht und Ausbildung

Arbeitsmarkt, Unterricht und Ausbildung

 

Einrichtungen und Angebote

 
 

Grenzinfopunkt (GIP)

Der Grenzinfopunkt steht Grenzgängern für persönliche Beratungen und kostenlose Informationen zum Thema Arbeiten, Wohnen und Studieren zur Verfügung.

EURES

EURES ist das Netzwerk der öffentlichen Arbeitsvermittlungen des Europäischen Wirtschaftsraumes. Das Netzwerk fördert den freien Verkehr der Arbeitnehmer.

Euregio Kultur e.V.

Das Netzwerk fördert den literarischen und sprachlichen Austausch zwischen Schülern und Autoren innerhalb der Euregio Maas-Rhein.

 
 
 

Aktuelle Projekte

 
 

EUREGIOPROFILSCHULEN

Die Euregioprofilschulen möchten die Kenntnisse der Nachbarsprachen und der Nachbarkultur fördern.

Die EUREGIO liest

Das Ziel von „Die Euregio liest“ ist es, die gemeinsame Lesefreude einer ganzen Region zu wecken. Jährlich stehen sechs Bücher zeitgenössischer Autoren in jeweils allen drei Sprachen der EMR zur Auswahl.

 

NXT-TXT

Grenzüberschreitend Bücher entdecken und Autoren fördern.

 
 
 

Der Blick über die Grenzen in unserer Euregio bietet Schülerinnen und Schülern, Studierenden und Arbeitenden viele Chancen auf dem Bildungs- und Arbeitsmarkt, die durch den rein nationalen Blick verschlossen bleiben. 

Trotz aller Fortschritte bleiben viele institutionelle und soziokulturelle Unterschiede bestehen, die einen integrierten und barrierefreien euregionalen Arbeitsmarkt erschweren. So stellen die unterschiedlichen Sozial- und Steuersysteme, aber auch die Sprachbarrieren Betroffene weiterhin vor Herausforderungen.
Um die grenzenlosen Chancen des euregionalen Arbeitsmarktes zu fördern, engagiert die Euregio Maas-Rhein unter anderem wie folgt:

  • Sie fördert die Mehrsprachigkeit, insbesondere der Nachbarsprachen Deutsch, Französisch und Niederländisch; 
  • Sie fördert den Dialog zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeberorganisationen, den Schulverbänden und Berufsbildungszentren sowie den Lehrer und Schüleraustausch; 
  • Sie verbessert die Koordination des Informationsangebotes für Bürger und potentielle „Grenzgänger“ zu den Themen „Wohnen“, „Arbeiten“ und „Studieren“ jenseits der Grenzen und entwickelt europäische Lösungsansätze;
  • Sie fördert die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, um den Fachkräftemangel entgegenzuwirken. bei Kreativ- und Mangelberufen.


 
 

Auszug aus der Strategie

Arbeitsmarkt, Unterricht und Ausbildung
EMR 2020
 

Ansprechpartner Arbeitsmarkt

Jan Schliewert
Vertreter
Region Aachen

+32 (0)87 789 653
jnschlwrtrg-mr


 

Ansprechpartner Unterricht und Ausbildung

Eric Lemmens
Vertreter
Provinz Limburg (NL)

+32 (0)87 789 637
rclmmnsrg-mr


 
 

EURES Koordinator/Coordintauer
Bundesagentur für Arbeit Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen 
Josef-Gockeln-Straße 7 D-40474 Düsseldorf

 
 

Themen

 
 
WIRTSCHAFT UND INNOVATION
WIRTSCHAFT UND INNOVATION
1
ARBEITSMARKT, UNTERRICHT UND AUSBILDUNG
ARBEITSMARKT, UNTERRICHT UND AUSBILDUNG
2
KULTUR
KULTUR
3
GESUNDHEITSVERSORGUNG
GESUNDHEITSVERSORGUNG
4
SICHERHEIT
SICHERHEIT
5
MOBILITÄT
MOBILITÄT
6
NACHHALTIGE ENTWICKLUNG
NACHHALTIGE ENTWICKLUNG
7
TERRITORIALE ANALYSE
TERRITORIALE ANALYSE
8
INTERESSENVERTRETUNG / REGIONALVERMARKTUNG
INTERESSENVERTRETUNG / REGIONALVERMARKTUNG
9

EVTZ Euregio Maas-Rhein
Gospertstraße 42
B – 4700 Eupen
Tel.: +32 (0)87 789 630
Fax: +32 (0)87 789 633
nfrg-mr

 
Provinz Limburg B
 
 
Provinz Limburg NL
Region Aachen
Ostbelgien
Provinz Lüttich
 
Farbbalken
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen