Arbeitsmarkt, Unterricht und Ausbildung

EURES

Zentrales Ziel dieses Netzwerkes ist es, Menschen in Arbeit zu bringen, Arbeitsplätze zu sichern und somit einen Beitrag zu mehr Beschäftigung zu leisten. Arbeitnehmer und Arbeitssuchende sollen ihr Recht auf Freizügigkeit innerhalb der Grenzregionen optimal nutzen können.

Die Transparenz des euregionalen Arbeitsmarktes soll gestärkt, die Nachfrage nach und die Angebote von Arbeits- und Ausbildungsplätzen in der Grenzregion optimal aufeinander abgestimmt werden. Mobilitätshemmnisse werden durch eine breiter angelegte Zusammenarbeit mit den für Steuern, soziale Sicherheit und Arbeitsrecht zuständigen Stellen gemindert. Die Stärkung und Unterstützung der grenzüberschreitenden Arbeitsvermittlung soll durch bilaterale Kooperation der Arbeitsverwaltungen, durch mehr Effizienz und wesentlich schnellere Reaktion auf aktuelle Fragenund Engpässe des regionalen Arbeitsmarktes nachhaltig und effektiv erreicht werden.

Darüber hinaus wird der weitere Ausbau des One-Stop- Shop-Ansatzes, der digitalen Dienstleistungen und des Social-Media-Angebotes, der grenzüberschreitenden Kompetenzentwicklung, des regelmäßigen Austausches der EURES-Berater, der Ausbau der Zusammenarbeit mit Experten und die Steigerung des Bekanntheitsgrades von EURES durch innovative Maßnahmen angestrebt.

Zielgruppe in unserer Region sind die Menschen innerhalb des Grenzgebietes von Belgien, den Niederlanden und Deutschland. Insbesondere sollen tatsächliche und potentielle Grenzgänger, Arbeits- und Ausbildungssuchende, Arbeitslose, Betriebe und Arbeitgeber in der Region angesprochen werden.

Das Netzwerk besteht aus insgesamt 21 Partnern aus verschiedensten Bereichen (öffentliche und private Arbeitsvermittlungen, Euregios, Sozialpartner, Kommunen), die sich trotz zum Teil unterschiedlicher Zielsetzungen und Zielgruppen dem gemeinsamen Vorhaben verpflichtet haben und zielgerichtete, untereinander abgestimmte Maßnahmen durchführen.

EURES
 
 
 

weitere Projekte

 
 

Themen

 
 
WIRTSCHAFT UND INNOVATION
WIRTSCHAFT UND INNOVATION
1
ARBEITSMARKT, UNTERRICHT UND AUSBILDUNG
ARBEITSMARKT, UNTERRICHT UND AUSBILDUNG
2
KULTUR
KULTUR
3
GESUNDHEITSVERSORGUNG
GESUNDHEITSVERSORGUNG
4
SICHERHEIT
SICHERHEIT
5
MOBILITÄT
MOBILITÄT
6
NACHHALTIGE ENTWICKLUNG
NACHHALTIGE ENTWICKLUNG
7
TERRITORIALE ANALYSE
TERRITORIALE ANALYSE
8
INTERESSENVERTRETUNG / REGIONALVERMARKTUNG
INTERESSENVERTRETUNG / REGIONALVERMARKTUNG
9

EVTZ Euregio Maas-Rhein
Gospertstraße 42
B – 4700 Eupen
Tel.: +32 (0)87 789 630
Fax: +32 (0)87 789 633
nfrg-mr

 
Provinz Limburg B
 
 
Provinz Limburg NL
Region Aachen
Ostbelgien
Provinz Lüttich
 
Farbbalken
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen