banner

Charlemagne Grenzregion

Die Charlemagne Grenzregion wurde 2012 gegründet und setzt sich für die (Weiter-) Entwicklung eines gemeinsamen Wirtschaftsraumes in der Grenzregion Parkstad, der StädteRegion, der Stadt Aachen und in Ostbelgien ein. Die primären Themen betreffen:

  • Arbeitsmarkt
  • Wirtschaft
  • Infrastruktur und Mobilität

Darüber hinaus dient die Charlemagne-Kooperationsstruktur als wichtige Informationsplattform.

Mit dem Charlemagne Retailforum gibt es ein jährliches Beratungs- und Diskussionsforum zwischen Politikern und Experten im Bereich des Einzelhandels.

Bei den Charlemagne Unternehmertreffen (Charlemagne interaktiv) werden in Workshops zwei Mal jährlich Teilnehmende aus Wirtschaft und Politik zu spezifischen Themen trinational informiert. Darüber hinaus informiert die Charlemagne zu grenzüberschreitenden Themen bei der jährlichen Veranstaltung “Dag van het MKB” des MKB Limburg.

Die Charlemagne-Partner präsentieren sich gemeinsam auf einigen Messen, wie beispielsweise auf der Aachener Jobmesse „Nacht der Unternehmen“, anlässlich derer die Charlemagne Grenzregion einen Gemeinschaftsstand mit niederländischen und belgischen Unternehmen organisiert.

bild
 

EVTZ Euregio Maas-Rhein
Gospertstraße 42
B – 4700 Eupen
Tel.: +32 (0)87 789 630
Fax: +32 (0)87 789 633
nfrg-mr

 
Provinz Limburg B
 
 
Provinz Limburg NL
Region Aachen
Ostbelgien
Provinz Lüttich
 
Farbbalken
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen