Arbeitsmarkt, Unterricht und Ausbildung

Euregioschule

Ein Label für Schulen mit einer euregionalen komponente

Die besondere Lage der Euregio Maas-Rhein mit ihren drei offiziellen Landessprachen macht es nicht nur erforderlich, sondern vor allem auch möglich, Schüler*innen schon ab einem jungen Alter auf natürliche Weise mit der Nachbarsprache oder sogar mit den Nachbarsprachen und interkulturellen Unterschieden in Berührung zu bringen. Wenn die Schulen im Primar-, Sekundar- und Berufsunterricht dies genügend berücksichtigen, können die Schülerinnen und Schüler von heute besser Chancen auf dem euregionalen Arbeitsmarkt wahrnehmen. So kann die Mehrsprachigkeit der Euregio wirklich zur Trumpfkarte werden.

Vor diesem Hintergrund entstand 2007 – damals noch als Projekt – das “Euregioschule” Label mit dem Ziel, die Kenntnisse der Nachbarsprachen und die interkulturellen Kompetenzen zu erweitern. Die Schulen mit dem Prädikat Euregioschule sind momentan vor allem in den Niederlanden vorzufinden. Es ist unser Ziel, das Netzwerk zu erweitern, vor allem auch in den anderen Partnerregionen der EMR.

Sowohl Schulen im Primar- als Schulen im Sekundar- und Berufsunterricht können das Euregioschule-Label erhalten, wenn sie eine Reihe von Anforderungen erfüllen:

EUREGIOSCHOOL
 
 
 

Anforderungen an Euregioschools

Die Euregioschulen widmen strukturell mindestens einer der Nachbarsprachen Deutsch, Französisch und Niederländisch besondere Aufmerksamkeit. In der Primarstufe erhalten die Schüler mindestens 45 Minuten pro Woche strukturellen Unterricht (eingebettet in den Lehrplan) in einer der Nachbarsprachen, entweder durch ihren eigenen speziell ausgebildeten Lehrer oder durch einen speziell dafür ausgebildeten Lehrer.

Mindestens zweimal im Jahr findet zudem ein grenzüberschreitender Austausch mit einer Partnerschule aus der Euregio Maas-Rhein statt. In der Sekundarstufe wird den Schüler*innen auch die Möglichkeit geboten, ein Sprachzertifikat zu erwerben, das mit dem Europäischen Referenzrahmen (CEFR) verbunden ist: Goethe für Deutsch; Delf/Delf scolaire für Französisch und CnvT für Niederländisch.

Das Label Euregioschule kann somit als logischer nächster Schritt nach dem Erhalt des Euregioprofilschule-Labels gesehen werden.

Euregionale Unterrichtsmaterialien

Als pädagogische Unterstützung für Euregioschulen wurde von Nuffic eine Reihe von digitalen Unterrichtsmaterialien wie Elena und didaktischen Materialien zum Kopieren entwickelt. Diese Unterrichtsmaterialien stehen frei zur Verfügung. 

Im Rahmen des Interreg V Projektes EMRLingua werden bestehende euregionale Unterrichtsmaterialien gebündelt und aktualisiert und digital auf einer zentralen Website zur Verfügung gestellt. Zudem werden neue digitale Unterrichtsmaterialien in den Euregiosprachen Französisch, Niederländisch und Deutsch entwickelt.  

Die Lehrkräfte der Euregioschulen werden mit Fortbildungen und gemeinsamen Veranstaltungen gefördert. Bei den regelmäßigen Fachtagungen bleibt neben theoretischem und praktischem Input viel Zeit, um sich über Best-Practice-Aktionen und mögliche Stolpersteine auszutauschen. Einmal jährlich wird ein euregionales Sprachenfest organisiert, zu dem Schüler*innen der Euregioprofilschulen und Euregioschulen zusammenkommen.  

Förderung seitens der Euregio Maas-Rhein

Die Euregio Maas-Rhein fördert  mit ihren Schulfonds auch grenzüberschreitende Austausche zwischen mindestens zwei schulischen Einrichtungen aus unterschiedlichen Teilregionen der EMR und Besuche von schulischen Einrichtungen in einer anderen Teilregion der EMR. Zudem kann die EMR bei der Suche nach einer Partnerschule auf der anderen Seite der Grenze weiterhelfen.

Euregioschule werden

Interessierte Schulen oder Lehrkräfte können sich gerne an uns wenden, um mehr Informationen zu erhalten. Wir freuen uns über weitere Schulen in allen Teilregionen der Euregio Maas-Rhein, die das Label anstreben! 

Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragsstellung und den weiteren Vorbereitungen! 

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Dann schrieben Sie uns!

plhlsgnsrg-mr

 
 

weitere Projekte

EVTZ Euregio Maas-Rhein
Gospertstraße 42
B – 4700 Eupen
Tel.: +32 (0)87 789 639
Fax: +32 (0)87 789 633
nfrg-mr

 
Provinz Limburg B
 
 
Provinz Limburg NL
Region Aachen
Ostbelgien
Provinz Lüttich
 
Farbbalken
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen