pandemric

Der EVTZ Euregio Maas-Rhein unterstützt die euregionale Zusammenarbeit im Bereich der Krisenbewältigung im Falle einer Pandemie, wie z.B. COVID-19, oder eines großflächigen Ausbruchs einer ansteckenden Krankheit. Deshalb beteiligt sich die Euregio Maas-Rhein am Projekt PANDEMRIC.

Zweck

Während der Covid-Krise wurden die regionalen Strukturen häufig von nationalen/ föderalen Strukturen überlagert, die oft administrative und medizinische Maßnahmen ergriffen, die in keiner Weise miteinander vereinbar waren. Die offensichtliche euregionale Zusammenarbeit war plötzlich nicht mehr selbstverständlich, während die Notwendigkeit für eine solche Zusammenarbeit bestehen blieb. Dies erforderte also einen anderen Ansatz, der nun durch das Projekt PANDEMRIC gegeben ist.

Im Rahmen von PANDEMRIC werden die Auswirkungen der Corona-Maßnahmen und ihre Auswirkungen auf die Euregio Maas-Rhein (EMR) und (die Gesundheit der) Bürgerinnen und Bürger erforscht. Es werden auch Möglichkeiten zur Verbesserung des euregionalen Informationsaustausches untersucht. Die Ausweitung der Zusammenarbeit zwischen den IC-Abteilungen der Krankenhäuser wird ebenfalls ein Thema sein, das im Rahmen von PANDEMRIC untersucht wird. Auch die rechtlichen Aspekte des grenzüberschreitenden Verkehrs werden untersucht.

 


 

Darüber hinaus zeigte sich, dass ein euregionales "early-warning system" notwendig ist. Zu diesem Zweck werden einige der bestehenden Instrumente für den Informationsaustausch angepasst und verbessert. Das Amtshilfeersuchen (Krankenwagen und medizinische Intensivstationen) wird stärker automatisiert, um den Druck auf die Leistelle, die Abteilungen für die Kontrolle von Infektionskrankheiten und die Krisenstäbe bei größeren Krisen wie der Corona-Krise zu verringern. Außerdem wird ein euregionales Zentrum für die gemeinsame Beschaffung von zuverlässiger Schutzausrüstung und euregionalen Testkapazitäten eingerichtet. 

Auf diese Weise zielt PANDEMRIC darauf ab, die euregionale Zusammenarbeit im Falle einer Pandemie oder eines großflächigen Ausbruchs einer Infektionskrankheit zu verbessern.

Organisation

EMRIC (lead partner), ITEM, MUMC, die Deutschsprachige Gemeinschaft, die Provinz Lüttich und der EVTZ-EMR werden gemeinsam an diesen Verbesserungen arbeiten. PANDEMRIC wird von INTERREG Euregio Maas-Rhein finanziell unterstützt und von der Provinz Limburg mitfinanziert.

EVTZ Euregio Maas-Rhein
Gospertstraße 42
B – 4700 Eupen
Tel.: +32 (0)87 789 630
Fax: +32 (0)87 789 633
nfrg-mr

 
Provinz Limburg B
 
 
Provinz Limburg NL
Region Aachen
Ostbelgien
Provinz Lüttich
 
Farbbalken
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen